Pizza

Die meisten Rückstandshöchstmengen für Pflanzenschutzmittel in der EU beziehen sich auf unverarbeitete Produkte. Schwierig wird es immer dann, wenn mögliche Rückstände nach der Verarbeitung hinsichtlich der Gesundheitsschädlichkeit beurteilt werden sollen.

 

 

Wurde eine Rückstandsbelastung im  Verarbeitungsprozess reduziert, oder haben sich Rückstände sogar konzentriert? Über „Verarbeitungsfaktoren“ versuchen die Überwachungsbehörden die jeweiligen Risiken in verarbeiteten Produkten einzuschätzen – in der Praxis oft nicht konfliktfrei. Hilfestellung in diesen Fragen der Beurteilung für Behörden, Labore und Inverkehrbringer soll die neue „Information note“  der EU-Kommission geben.

 

 

Hier geht es zum Download der kompletten „Guidelines“: https://ec.europa.eu/food/plants

bzw. zur „Information note“: https://ec.europa.eu/food/

 

 

 

Autor: Dr. Frank Mörsberger

 

Kontakt