Flaschensatz

AGROLAB wird einen europaweit einheitlichen Flaschensatz inklusive eines Transportsystems in den ersten beiden Quartalen dieses Jahres einführen.

 

Nach der Einführung des Flaschensatz-Systems in einigen deutschen Laboren folgt AGROLAB Austria an den Standorten Meggenhofen und Pischelsdorf am 4.04.2016.

 

Der neue Flaschensatz kombiniert einfaches Handling mit optimaler Kühlung in einem speziellen Boxsystem welches explizit für AGROLABentworfen wurde.

 

Es wird zukünftig in allen Wasser-Matrices seinen europaweiten Einsatz finden.

 

Lesen Sie mehr in unserer Meldung vom Januar 2016.

Welche Neuerungen gibt es?

Die Flaschen wurden hinsichtlich ihrer Konservierung und der Zuordnung der Parameter zur Flasche überarbeitet. In diesem Prozess wurden einige neue Dokumente für Ihre Nutzung erstellt.

 

 

Bitte folgen Sie den oben aufgeführten Links, um zu unseren neuen Dokumenten zu gelangen. Darüber hinaus können Sie diese jederzeit im Bereich Downloads herunterladen.

Bestellprozess des Probenmaterials

Der Prozess für die Bestellung des Leerguts hat sich nicht verändert:

 

  1. Herunterladen des aktuellen Bestellscheins von AGROLAB Austria (Meggenhofen bzw. Pischelsdorf) von unserer Website
  2. Füllen Sie das Bestellformular aus und senden Sie dieses per E-Mail an:
    Meggenhofen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Pischelsdorf: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
    Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen Kundenbetreuer im Labor. Dieser ist bei Ihrer Bestellung gerne behilflich.
  3. Innerhalb von drei bis vier Arbeitstage erhalten Sie das bestellte Material

 

Markteinführung des neuen Flaschensatzes bei AGROLAB Austria

Die Umstellung auf das neue System wird in Meggenhofen und Pischelsdorfam 04. April 2016 erfolgen. Ab diesem Zeitpunkt möchten wir Sie bitten das neue Bestellformular zu verwenden, da unsere Labore nur noch den neuen Flaschensatz zu Ihnen liefern werden. Standardmäßig werden die Transportboxen bei einer Bestellung von mehr als einem Satz in 2er Kartonagen an Sie versendet. Falls Sie dies nicht wünschen kennzeichnen Sie dies bitte explizit im Bestellformular.

 

Für nichtwässrige Proben verwenden Sie bitte weiterhin die dafür vorgesehenen Flaschen und bisherigen Systeme im Probenrücklauf.

 

Wir möchten uns im Vorfeld bereits für Ihre Unterstützung bedanken, das neue System mit dem neuen Flaschensatz und den Boxen einzusetzen.

 

Bei Fragen stehen Ihnen natürlich unsere Kundenbetreuer im Labor wie immer gerne zur Verfügung.

 

 

 

Zurück

Kontakt